Zwischen Sprachgenealogie und Sprachkontakt: Hybride bzw. Erb-/ Lehnwortpaare des Deutschen und Persischen

Art des Dokuments : Originaler Artikel

Autor

Lehrbeauftragte an der Deutschabteilung der Universität Teheran

Abstrakt

In der Tradition der historisch-vergleichenden Sprach- bzw. Linguistikforschung werden entweder die gemeinsamen Wortpaare eines beliebigen Sprachpaares untersucht, die aufgrund einer genetischen Verwandtschaft als Abkömmlinge einer hypothetischen Originalsprache gelten, beispielsweise Indogermanische (erbliche Wortpaare). , oder eine Art sekundäre Beziehung aufgrund indirekt/direkt nachgewiesener geografischer Kontakte (Fremd- oder Lehnwortpaare). Dies gilt natürlich ganz abseits der zufälligen Zusammenhänge, die meist nur im formalen Bereich gesucht werden, was beispielsweise bei den falschen Freunden oder bestimmten Lautmalereien und Interjektionen der Fall ist. Darüber hinaus gibt es einen selten erforschten Vorfall, der in der etymologischen Forschung zwischen den gemeinsamen Erb- und Lehnwörtern eines Sprachpaares eingeordnet werden kann. Wenn es sich um ein einzelnes intralinguales Hybridwort handelt, das gleichzeitig aus ererbten und entlehnten oder unterschiedlichen (anderen Sprach-)Elementen besteht, spricht man von „Hybridbildungen“ (Kluge 2011: XXIf.). Wenn wir dieses Thema jedoch aus einer sprachpaarbezogenen Perspektive aufgreifen, haben wir es mit interlingualen hybriden Wortpaaren zu tun, die einerseits in jeder einzelnen am Sprachvergleichsprozess beteiligten Sprache und andererseits im Vergleich hybrid sein können zueinander, d. h. nicht einmal interlingual rein oder weisen eine ebenso bilaterale oder mehrseitige Ausrichtung auf. Angesichts der Tatsache, dass die interlingualen hybriden Wortpaare als linguistisches Thema bisher in der absoluten Mehrheit der einschlägigen Studien und nahezu bei allen (beliebigen) Sprachpaaren vereinzelt vernachlässigt wurden, hat sich die vorliegende Forschung exemplarisch mit diesem Thema beschäftigt der genealogisch verwandten deutschen und persischen Sprachen, die zeitweise miteinander in Berührung kamen.


Schlüsselwörter