Frauen-, Mutterbilder in Goli Taraghis Erzählungen im Rahmen der Auswanderung

Art des Dokuments : Originaler Artikel

Autor

Professor der Fakultät für Fremdsprachen und Literatur Promotion in moderner deutscher Literatur, Allameh Tabatabai University

Abstrakt

In den Geschichten von Goli Taraghi, einem zeitgenössischen iranischen Schriftsteller, spielen Frauen in vielen Fällen eine Schlüsselrolle. Frau Taraghi zeigt in ihren Werken unterschiedliche Gesichter von Frauen, die trotz der Unterschiede oft Ähnlichkeiten oder Gemeinsamkeiten aufweisen. Darüber hinaus sind die Geschichten und die darin auftretenden weiblichen Figuren, ihr Handeln und ihre Reaktionen zum Teil maßgeblich von der Problematik der Migration und Auswanderung geprägt. Anhand von Beispielen aus den Geschichten von Goli Taraghi, von drei Frauen und drei Lebensgeschichten sollen Elemente und Probleme der „Migrationsliteratur“ veranschaulicht, beleuchtet und erklärt werden.


Schlüsselwörter